ABST

Achtsamkeitsbasierte Schmerztherapie® (ABST) nach Dr. Peter Tamme zur psychologischen Behandlung chronischer Schmerzen

Wie könnte man nun eine zweieinhalb Jahrtausende bewährte gute Erfahrung mit Achtsamkeit aus der Welt des Buddhismus und eine im 3. Jahrzehnt bestehende therapeutische Nutzung von Achtsamkeitselementen für die komplexen Fragestellungen bei der Behandlung chronisch Schmerzkranker nutzen?

Das Konzept der ABST basiert auf drei Säulen:
Psychoedukation  (Wissensvermittlung)
Skills (Erwerb von Fertigkeiten)
Achtsamkeit (Bearbeitung)

Anders ausgedrückt: lernen, zwischen dem natürlichen Leiden und dem selbstgemachten Leiden zu unterscheiden (Skills), die Verstrickung in das selbstgemachte Leiden loszulassen (Achtsamkeit) und Balance zu finden zwischen Akzeptanz des natürlichen Leidens und dem Wunsch nach Veränderung und schließlich Festigung des Erreichten in Meditation (Ziel erreicht).

Mit chronischen Schmerzen leben